Dieb aus Liebe: Maxim Rysanov

Der Ukrainer Maxim Rysanov liebt romantische Musik und spielt Bratsche. Schade, dass es da so wenig grosse Werke gibt für sein Instrument. Also stibitzt er, was er finden kann, bei Cellisten und auch Klarinettisten, um es seinem knappen Repertoire einzuverleiben.

Mit Leidenschaft erzählt Maxim Rysanov bei einem Kaffee von seinem Alltag als Notendieb.

Weiter in der Sendung:

Stimmt es, dass Stimmbänder reissen können?

Pierre-Laurent Aimard mit den Préludes zum Debussy-Jubiläum

 

Redaktion: Joachim Salau