Kaffee mit Jean-Christophe Spinosi

Dieser Korse ist ein ganz Wilder. Wenn er auf der Barockgeige sein Ensemble Matheus dirigiert, tanzt und hüpft er wie Rumpelstilzchen. Sein Vivaldi macht Furore und weckt Begehrlichkeiten bei grossen Sinfonieorchestern, die er unterdessen auch dirigiert.

Ein Ristretto mit einem, der keine Sekunde ruhig sitzen kann.

Weiter in der Sendung:
Stimmt es, dass die kühle Garbo bei Dirigenten schwach wurde? Und: Neue CDs aus der Schweiz, unter anderem Bruckner aus der Romandie

Moderation: Lislot Frei, Redaktion: Lislot Frei