Kaffee mit Lise de la Salle

Kaffee am Morgen macht sie nervös, sagt die 23-jährige Lise de la Salle.

Das seit Hélène Grimaud grösste Klaviertalent de la Salle aus Frankreich erzählt also bei einem Grüntee für welche Musik ihr Herz schlägt, warum ihre Wohnung in Paris voller Bilder hängt und was sie dort tut, wenn sie nicht auf Tournee ist.

Weiter in der Sendung:
- Stimmts, dass Bob Dylan seinen Namen von einem TV-Westernhelden hat?
- Neue CDs mit Mozart aus Basel: Das Orchester La Cetra spielt seine Ouvertüren.

Beiträge

Moderation: Joachim Salau, Redaktion: Joachim Salau