Kaffee mit Sylvie Courvoisier

Zwischen Vaters Beinen stehend lernte sie improvisieren. Und noch heute flitzt Sylvie Courvoisiers rechte Hand über die Tasten, auch wenn es jetzt viel freier als Boogie Woogie klingt. Das erzählt die Schweizer Jazzpianistin und Komponistin bei ihrem Auftritt in Zürich, dazu gibts Mineralwasser.

Weiter in der Sendung: Stimmt es, dass Peter Tschaikowsky in den Selbstmord getrieben wurde? Und: Neue Tasten-CDs auf Cembalo, Hammerflügel und Klavier.

Beiträge

Moderation: Gabriela Kägi, Redaktion: Gabriela Kägi