Kaffee mit Viviane Chassot

Sie arbeite nur mit Komponisten zusammen, die sie auch gern zum Kaffee treffen würde, sagt die Akkordeonistin aus Zürich. Was sie antreibt, immer neue Werke anzuregen und warum sie ihre Dozentinnenstelle in Basel für ein Leben als freie Solistin aufgegeben hat, erzählt sie im Gespräch.  

Weiter in der Sendung:
- Stimmts, dass der englische Komponist Edward Elgar eine Geheimsprache erfunden hat?
- Englisches auch in den neuen CDs, unter anderem von Britten und Tallis.

Beiträge

  • Kaffee mit Viviane Chassot

    Die Akkordeonistin Viviane Chassot aus Zürich arbeitet nur mit Komponisten zusammen, die sie auch gern zum Kaffee treffen würde.

    Beim Kaffee mit dem Musikmagazin erzählt sie, was sie antreibt, immer neue Werke anzuregen und warum sie ihre Dozentinnenstelle in Basel für ein Leben als freie Solistin aufgegeben hat.

    Joachim Salau

Moderation: Joachim Salau, Redaktion: Joachim Salau