Kaffee mit Wolfgang Hessler

Wolfgang Hessler ist Kontrabassist im Opernorchester Zürich und Zen-Mönch. Er liebt Bruckner-Sinfonien ebenso wie den Klang der Stille, den er auf seiner japanischen Bambus-Flöte Shakuhachi erzeugt. Bei einem Kaffee erzählt er über seine musikalische Doppelexistenz.

Weiter in der Sendung:

Stimmts, dass Konzertprogramme auf extra leisem Papier gedruckt werden?

Berlioz‘ Symphonie Fantastique neu interpretiert vom jungen Franzosen Yannick Nézet-Séguin.

Beiträge

Moderation: Annelis Berger, Redaktion: Annelis Berger