Leyla McCalla, Cellistin und Sängerin aus New Orleans

  • Samstag, 3. Mai 2014, 9:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 3. Mai 2014, 9:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 4. Mai 2014, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Leyla McCalla singt neue Songs vom Mississippi-Delta.

Porträt.
Bildlegende: Leyla McCalla schreibt ihre eignen Songs, z.B. über Texte von Langston Hughes. Leyla McCalla

Aus New York kam sie mit ihrem Cello nach New Orleans, auf der Suche nach ihren musikalischen Wurzeln. Die Tochter haitianischer Einwanderer hat sie gefunden, in einer String Band und in Liedern, die sie mit der Tradition der Cajun Musik und des traditionellen Jazz verbinden. Und sie schreibt ihre eignen Songs, z.B. über Texte von Langston Hughes. Theresa Beyer hat die junge Singer/Songwriterin und Cellistin an den Stanser Musiktagen getroffen.

Weiter in der Sendung:

- Stimmt's, dass Richard Strauss nach seinen «4 letzten Liedern» noch weiter komponiert hat?

- Lieder von Poulenc, Musik von Mozart und Czerny für zwei Klaviere auf neuen CDs, sowie eine Musikfragen-Website.

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Andreas Müller-Crepon