Warum singt denn der Papa immer so grausige Dinge?

  • Samstag, 18. März 2017, 9:38 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 18. März 2017, 9:38 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 19. März 2017, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Tja warum? Hat sich so ergeben, sagt der Bariton Georg Nigl. Lenz, Wozzeck, Orfeo – je komplizierter die Opernfigur, desto willkommener ist sie ihm. Die Gebrochenen, sagt er, interessieren ihn, die Helden langweilen ihn eher. Ein kleines Gespräch über Abgründe.

Porträt von Georg Nigl
Bildlegende: Georg Nigl in der Oper Alceste von Gluck 2016. Imago/Bettina Strenske

Ausserdem in der Sendung:

- Stimmts, dass Johann Strauss gut für's Cholesterin ist? Und den Stresspegel senkt?

- Augustin Hadelichs neue Einspieltung des Tschaikowsky-Violinkonzerts.

Moderation: Florian Hauser, Redaktion: Florian Hauser