Es war einmal: Geschichten über Märchen und Musik

Menschen lieben Geschichten. Ob das nun unsere Ahnen waren, die ums Feuer sassen und sich Geschichten erzählten oder ob das der moderne Mensch ist, der nächtelang Serien schaut. Hier gibt's drei aussergewöhnliche Geschichten über Geschichten.

Bilderbuch: Dank Märchen den eigenen Sound gefunden
Die Jungs aus Österreich haben früher Märchen vertont, darum heisst die Band noch heute Bilderbuch. Ihr Sound würde heute nicht so klingen, wären damals die Märchen nicht gewesen. Sänger Maurice Ernst erzählt, wie es dazu kam - und wir hören in ihre vertonten Märchen hinein.

Zoë Bell: Die härteste Frau Hollywoods wäre gerne Prinzessin
Zoë Bell hat früher die härtesten Stunts gemacht und von Xena bis Kill Bill alles gedoublet. Im Interview erzählt sie, dass sie mit den Stunts aufgehört hat, um aus ihrer Komfortzone zu kommen - und dass sie heute noch Märchen mag und gerne eine Prinzessin wäre.

Tibetische Märchen: Tenzin schreibt gegen das Vergessen
Märchen aus Tibet wurden mündlich überliefert. Früher gab es in den Strassen Lhasas Märchenerzähler, die Jung und Alt Geschichten erzählten. Heute können sich viele nicht mehr an die Märchen erinnern. Tenzin schreibt sie auf, um sie vor dem Vergessen zu bewahren.

Autor/in: Reena Thelly