Eurovision Song Contest von 1957 bis 1987

Bevor in Kiew der 62. Eurovision Song Contest über die Bühne geht, stimmt SRF Musikwelle auf den grössten Musikwettbewerb der Welt ein. Ein musikalischer Streifzug durch die frühen Jahre dieser Veranstaltung, präsentiert von Christian Klemm und Eurovisionskenner Philipp Bollinger.

Schwarz-Weiss-Fotografie von einer Sängerin im Abendkleid.
Bildlegende: Die holländische Sängerin Corry Brokken (1932-2016) hat belegte beim Eurovision Song Contest von 1956 einen guten Platz, 1957 wurde sie erste, ein Jahr später Letzte. Wikipedia / Niederlländisches Staatsarchiv

Der musikalische Streifzug durch die Geschichte des Eurovision Song Contest führt in die Jahre 1957, 1967, 1977 und 1987. Dabei kommt es zu einem Wiederhören mit Siegertiteln, Schweizer Beiträgen und etlichen Trouvaillen.

In der Sendung zu hören sind zum Beispiel: Lys Assia mit «L'enfant que j'étais», das Pepe Lienhard Sextett mit «Swiss Lady», Johnny Logan mit «Hold me now» oder Marie Myriam mit «L'oiseau et l'enfant».

Moderation: Christian Klemm, Redaktion: Christian Klemm