Musikalische Talente in der Kaserne

Das Haus der Volksmusik in Altdorf führt diese Woche bereits zum sechsten Mal einen Jungtalentschuppen durch.  Die 34 Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren können in dieser Zeit in der Kaserne Andermatt ihre volksmusikalischen Kenntnisse vervollständigen.

Ein Jungtalentschuppen in der Kaserne Andermatt.
Bildlegende: Ein Jungtalentschuppen in der Kaserne Andermatt. vtg.amdin.ch

Unterrichtet werden die verschiedensten Instrumente, vom Schwyzerörgeli über Akkordeon, Klavier bis zu Violine und Kontrabass.

Die Lehrpersonen sind junge Musikerinnen und Musiker, die bereits einen Namen haben: Maria und Fränggi Gehrig, Sonja Füchslin, Robin Mark, Marcel Oetiker und Pirmin Huber. 

Das Kursziel ist so umschrieben: «Erhaltung von Traditionen und Motivation zur Innovation»

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Kurt Zurfluh