125 Jahre VICTORINOX

Im Jahr 1884 eröffnete der Messerschmied und Unternehmer Karl Elsener in Ibach-Schwyz, im Herzen der Schweiz, eine Messerwerkstatt. Aus dieser kleinen Werkstatt entwickelte sich im Lauf der letzten 125 Jahre ein weltweit ausgerichtetes Unternehmen.

Der Familien-Betrieb Elsener ist besser bekannt unter dem Name VICTORINOX. Kurt Zurfluh hat mit Karl Elsener Junior, dem Urenkel des Firmengründers, über die Geschichte des Unternehmens und den Wert des Schweizer «Sackmesser» gesprochen.

VICTORINOX

1884 wurde die damalige Messerwerkstatt von Karl und Victoria Elsener gegründet. Sieben Jahre später erfolgte die erste Lieferung von Soldatenmessern an die Schweizer Armee. Das Original Schweizer «Offiziersmesser» ist heute weltbekannt und unter dem Namen «Swiss Army Knife» international geschützt.

Der Name VICTORINOX setzt sich aus Victoria und Inox zusammen. Victoria war der Name von Karl Elseners Mutter, die das Unternehmen mitbegründete. Inox ist eine Abkürzung des französischen Wortes «inoxydable» und bedeutet rostfrei.

Autor/in: Kurt Zurfluh