5. Historischer Handwerkermarkt Huttwil

Brauchtum

Feuer- und Seifenmacher, Sirup-, Bier- und Essigbrauer, Hutmacher, Töpfer oder Drechsler: Der mittelalterliche Markt in Huttwil zeigt Handwerk aus längst vergangener Zeit. Das Handwerk des Kardierens allerdings wird bis heute in Huttwil betrieben.

Am Historischen Handwerkermarkt in Huttwil fliegen unter anderem die Späne.
Bildlegende: Am Historischen Handwerkermarkt in Huttwil fliegen unter anderem die Späne.

Der 5. Historische Handwerkermarkt findet vom 7. bis 8. Juli 2012 auf dem Areal des Spycher-Handwerk in Schwarzenbach bei Huttwil statt. Mehr als 50 Aussteller mit historischen Gewändern präsentieren sich bei der Arbeit: Drechsler, Trommelbauer, Schneiderinnen, Holzschnitzer, Hutmacher, Käser, Strohspinnerinnen, Korbflechter, Keramikmalerinnen oder Sattler.

Das Rahmenprogramm am Handwerkermarkt ist ebenfalls mittelalterlich ausgerichtet, sei es mit passender Live-Musik, Spielen, Märchenstunden oder Feuershows.

Kurt Zurfluh stellt den Historischen Handwerkermarkt in Huttwil vor. Er widmet sich dabei vor allem dem Kardieren, dem Prozess der Wollverarbeitung.

Autor/in: Kurt Zurfluh