Alfredo: Comedian, Entertainer, Showman

Alfredos Markenzeichen waren seine elastischen Gesichtszüge. Er vermochte Figuren wie Popeye, Jerry Lewis, Sammy Davis jr. und Louis Armstrong täuschend echt nachzuahmen. Seine Parade-Nummer war «Granada», die er fast 40 Jahre lang mit grossem Erfolg aufführte. 

Bildlegende: Thomas Wild

Alfredo gastierte bei verschiedenen Zirkussen und Varietés auf der ganzen Welt. In der Schweiz war er unter anderem beim Zirkus Knie, beim Zirkus Conelli und in zahlreichen Unterhaltsshows des Schweizer Fernsehens zu sehen.

Am 16. Dezember 1919 wurde Alfredo in Basel geboren. Schon als Kind hegte er den Wunsch, einmal auf der Bühne zu stehen und die Menschen zum Lachen zu bringen.

Erfolge in ganz Europa

Sein Wunsch ging in Erfüllung. Im Jahr 1951 begann Alfredos nationale Showkarriere. 15 Jahre lang reiste er mit dem Orchester William Huber von Lokal zu Lokal. Zunehmend verbesserte er seine Show, entwickelte zusätzliche Begabungen für Mimik und wurde musizierender Komiker.

Ab 1972 begann Alfredo in ganz Europa aufzutreten. Mit Hilfe von Fernsehen, Presse und Auslandagenten wurde er nach und nach zu einem bekannten und beliebten Komiker. Am Sonntag, 31. Oktober 2010 verstarb Alfredo kurz vor seinem 91. Geburtstag.

 

Moderation: Regula Fahrni, Redaktion: Thomas Wild