Als man in Mümliswil noch Kämme machte

Mümliswil liegt im wunderbaren Naturpark Thal, im Solothurner Jura. Es beheimatet unter anderem das Musuem HAARUNDKAMM. Mümliswil war über lange Zeit Zentrum der Schweizer Kammmacherei.

Eines der Ausstellungsobjekte im Museum HAARUNDKAMM in Mümliswil.
Bildlegende: Eines der Ausstellungsobjekte im Museum HAARUNDKAMM in Mümliswil.

Christian Schmid hat das Museum HAARUNDKAMM besucht. Historiker Josef Haefely hat ihm von den Anfängen der Kammmacherei in Mümliswil erzählt. Der erste Kammmacher hiess Urs Josef Walter. Er war Haefelys Urururgrossvater.

Das Museum HAARUNDKAMM ist von Mittwuch bis Freitag jeweils von 14 bis 18 Uhr offen, am Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Autor/in: Christian Schmid