Am Tag als der Regen kam

Dalida wurde als Kind italienischer Emigranten geboren. Ihre Jugend verbrachte Yolande Gigliotti alias Dalida in Ägypten, sie besuchte die High-School und arbeitete danach als Sekretärin. 1954 wurde sie zur «Miss Ägypten» gewählt.

Erst mit 22 Jahren ging sie nach Paris in der Hoffnung, dort als Schauspielerin berühmt zu werden. Sie bekam zwar keine Rolle, statt dessen aber ein Engagement als Sängerin. Bald  schon feierte sie ihren ersten Erfolg mit «Ciao, chiao bambina» und «Bambino».

Der Erfolg war überwältigend, auch in Italien und bald einmal sogar in Deutschland, wo sich Dalida mit dem Lied «Am Tag als der Regen kam» in die Herzen der Schlagerfreunde sang. Seither hat die Sängerin rund 500 Lieder in 8 Sprachen aufgenommen.