Antike Möbel treffen auf Skischuhe im Saaser Museum

Brauchtum

Eine umfassende, regionale Sammlung erwartet die Besucher des Museums in Saas-Fee. Im ehemaligen Pfarrhaus kann man auf vier Etagen das Leben  im Wallis des 19. Jahrhunderts nachempfinden. Aber auch ein ehemaliger Skistar wird im Saaser Museum gewürdigt.

Sakrale Kunstwerke zeugen vom tiefen Glauben der Bevölkerung.
Bildlegende: Sakrale Kunstwerke zeugen vom tiefen Glauben der Bevölkerung. zvg

Nebst hölzernen Tischen, Stühlen und Kommoden kann man nämlich auch Skischuhe von Pirmin Zurbriggen bewundern. Das will zuerst nicht ins Bild mit den anderen, antiken Gegenständen passen. Aber Pirmins Sieg von 1988 in Calgary wird hier halt immer noch sehr hoch gehalten.

Bei den ausgestellten Skischuhen handelt es sich denn auch exakt um jene, die Pirmin bei seinem Olympiasieg von damals getragen hatte. Des Weiteren zeugen sakrale Schmuckstücke vom tiefen, religiösen Glauben der in der Gegend vorherrschte.

Ebenfalls aus Saas-Fee wird am 5. Juli 2013 «Zoogä-n-am-Boogä» ausgestrahlt. Ab 20:00 empfängt Moderator Beat Tschümperlin seine Gäste  im Hotel-Restaurant Tenne. Mit dabei sein werden «Red Hot Chili Pipers», die Solojodlerin Regula Ritter  oder die Formation «Musik der alten Zeit».

Autor/in: daue, Redaktion: Kurt Zurfluh