Ausstellung zu Ehren von Mani Matter

Am 4. August 2011 würde Mani Matter 75 Jahre alt. Zu Ehren des grossen Berner Troubadour eröffnet das Landesmuseum Zürich Ende Mai die Ausstellung «Mani Matter».

Der Berner Chansonnier Mani Matter (undatierte Aufnahme, vermutlich 1972).
Bildlegende: Der Berner Chansonnier Mani Matter (undatierte Aufnahme, vermutlich 1972). Keystone

Der Liedermacher Mani Matter (1936-1972) ist in der Schweiz ein Klassiker und wird quer durch alle Generationen verehrt. Der Berner hat ein Liedgut hinterlassen, das bis heute ein Bestseller ist.

Noch heute werden Rock- und Popversionen seiner Lieder produziert und Universitäts-Seminare über ihn gehalten. Im Musik-Unterricht an den Schulen gehören Mani Matter-Lieder zum bewährten Repertoire.

Vom Eskimo zum Parkingmeter

Die Ausstellung «Mani Matter» im Landesmuseum Zürich zeigt verschiedene Facetten vom Berner Troubadour. Fünf seiner berühmten Lieder («Der Eskimo», «Bim Coiffeur», «Yr Isebahn», «Dr Parkingmeter», «Arabisch») waren Inspiration für fünf Themeninseln. Gezeigt werden ausgewählte Texte, Fotografien und Objekte aus Mani Matters Nachlass.

Was macht Mani Matter bis heute so populär? Weshalb ist er als Liedermacher bis heute unübertroffen? Christian Schmid spricht über diese Fragen mit den beiden Liedermachern Tinu Heiniger und Trummer.

Autor/in: Christian Schmid