Banntag in Sissach

In vielen Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft wird im Mai der Banntag gefeiert. Bei diesem lautstarken Brauch umschreiten die Einheimischen einen Teil der Gemeindegrenze. Besonders eindrücklich ist der Banntag in Sissach.

Ursprünglich war es Bürgerpflicht, regelmässig zu kontrollieren, ob die Grenzsteine nicht mutwillig durch die Nachbarn verschoben wurden. Mit der Einführung der modernen Vermessung verlor dieser Brauch etwas an Bedeutung, wurde aber in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wieder entdeckt und belebt.

Der Banntag in Sissach findet am Samstag, 8. Mai 2010 statt, zum Umzug beginnt um 10.30 Uhr.

Autor/in: Kurt Zurfluh