Beim Mähen die Fauna schonen

Garten

In Blumenwiesen oder Blumenrasen leben viele kleine Tiere. Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, können Sie Ihren Rasen mähen und diese trotzdem schützen.

Die Biodiversität profitiert, wenn der Rase nicht perfekt gemäht ist.
Bildlegende: Die Biodiversität profitiert, wenn der Rase nicht perfekt gemäht ist. Keystone
  • Wenn Sie den Rasenmäher benutzen: Stellen Sie den Schnitt möglichst hoch ein: auf 8 bis 12 Zentimeter. So überleben mehr kleine Tiere.
  • Mähen Sie nicht alles auf einmal. Lassen Sie immer einen Streifen von einem oder zwei Metern stehen. So haben Tiere die Möglichkeit zu flüchten. Jene, die überleben, können dann zurück in den nachwachsenenden Rasen wandern.
  • Mähen Sie im Herbst nicht alles zu Boden, sondern lassen Sie auch hier bis weit in den Frühling hinein einen Streifen stehen. Das bietet den Tieren Schutz zum Überwintern.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Silvia Meister