Bewegung hilft – auch im Alter

Gesundheit

2,5 Stunden Bewegung von mittlerer Intensität pro Woche oder 1,25 Stunden Bewegung von hoher Intensität pro Woche. Das sind die nationalen Bewegungsempfehlungen, die es neu auch für ältere Erwachsene gibt.

Gartenarbeit gehört zu den Tätigkeiten, die auch im Alter für ausreichend Bewegung sorgen.
Bildlegende: Gartenarbeit gehört zu den Tätigkeiten, die auch im Alter für ausreichend Bewegung sorgen. colourbox

Besonders für ältere Erwachsene ist jeder Schritt zu mehr Bewegung wichtig. Wer sich nicht mehr bewegt wird schwächer, unsicherer auf den Beinen, verletzlicher bei Stürzen und die Regeneration verlängert sich.

Die vom Bund vorgeschlagenen 2,5 Stunden Bewegung pro Woche können oder sollten auf mehrere Tage verteilt werden. Mittlere Intensität bedeutet ins Atmen zu kommen, jedoch nicht zu schwitzen. Garten- und Hausarbeit, zügiges Gehen, Treppensteigen oder Spazieren sind solche Tätigkeiten. Jede Bewegung ab 10 Minuten kann zu diesen 2,5 Stunden dazugezählt werden.

Wer sich intensiver bewegt, Sport treibt, ins Schwitzen kommt, dem reichen 1,25 Stunden pro Woche, um die Bewegungsempfehlungen zu erfüllen. Mehr Bewegung ist jedoch meistens besser. Hier kann gezielt die Kraft, die Ausdauer, die Beweglichkeit und die Reaktionsfähigkeit trainiert werden.

Moderation: Christian Klemm, Redaktion: Brigitte Wenger