Blumenwiese im Garten

Eine Blumenwiese als Alternative zu Rasen, Stauden oder Sträuchern ist nichts für Menschen, die unter Heuschnupfen leiden. Dafür bietet sie Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

Gärtnerin Silvia Meister empfiehlt, beim Saatgut auf einheimische Herkunft zu achten, da sich diese Pflanzensorten für hiesige Standorte am besten eignen. Oder man kaufe einem Bauern etwas Schnittgut von seiner Blumenwiese ab und streue dieses zum Absamen auf die vorbereitete Erde.

Weitere Themen im Beitrag:

• Standort und Platzbedarf
• der richtige Schnittzeitpunkt
• Unkräuter

Autor/in: Doris Rothen