Chris Barber

Jazz-Legende Chris Barber ist ein musikalischer Nimmersatt: Seit mehr als 60 Jahren kann der Engländer seine Finger nicht vom Posaunenzug lassen. Die Gassenhauer «Ice Cream» oder «Wild Cat Blues» sind zu seinem Markenzeichen geworden. Am 17. April 2010 wurde der Musiker 80 Jahre alt.

Die ständige Wiederentdeckung des frühen Jazz ist Barbers Lebensziel. In rund 13'000 Konzerten hat der Anhänger von Louis Armstrong und King Oliver die Jazzwelt begeistert. Mehr als 100 Langspielplatten nahm die Formation bislang auf. «Wir wollen spielen, spielen, spielen», hat der Trendsetter einmal gesagt.

Zu sehen und zu hören ist Chris Barber am Sonntag, 25. April am Internationalen Dixie an Blues Festival im Albisgüetli in Zürich.

 

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Thomas Wild