Coiffeur, Pandur und Sidi-Barrani

Bereits gespielte und gedeckte Karten dürfen nicht mehr eingesehen werden. Sonst verliert man alle Punkte der eingesehen Karten an den Gegner. Von dieser Regel ausgenommen ist der Differenzler. Jass-Experte Daniel Müller erklärt diese und weitere Regeln im Jass-Service.

«Samschtig-Jass»-Schiedsrichter Daniel Müller und -Moderatorin Monika Fasnacht.
Bildlegende: «Samschtig-Jass»-Schiedsrichter Daniel Müller und -Moderatorin Monika Fasnacht. SRF/Oscar Alessio

Jasser sind sich über bestimmte Regeln nicht immer einig. Der Jass-Service bringt Klarheit und geht auf konkrete Spiel-Situationen ein. Monika Fasnacht und Daniel Müller beantworten Hörerfragen zu den Jassarten Coiffeur, Pandur und Sidi-Barrani.

«Samschtig-Jass» vom 28. Januar 2012

Prominenter Gast in der Sendung ist TV- und Radio-Moderatorin Anna Maier. Sie moderiert ab Samstag die Fernsehshow «Die grössten Schweizer Talente». Vorher stellt sie ihr Talent beim «Differenzler» unter Beweis.

Der «Samschtig-Jass» kommt aus der «Heutili» im appenzellischen Haslen (AI) und beginnt um 18.45 Uhr.

Locker, gemütlich und leidenschaftlich

Der «Samschtig-Jass» ist das TV-Erfolgsrezept am Samstag-Vorabend. Monika Fasnacht und Jass-Experte Daniel Müller laden ein zu lockeren Jass-Runden in gemütlicher Atmosphäre. In jeder Sendung jassen prominente Gäste und leidenschaftliche Jasserinnen und Jasser. Für die Unterhaltung sorgen diverse Formationen aus der Volksmusik und die beiden Bauern «Hösli & Sturzenegger». Auf den Jass-Champion am Telefon warten bis zu CHF 16'000.-- Preisgeld.

Redaktion: Monika Fasnacht