Damit Narben schön verheilen

Gesundheit

«Narben machen Menschen interessant» heisst es. Manchmal sind Narben aber nur unschön und störend. Eine gute und schöne Heilung erfordert viel Selbstdisziplin und Zeit.

Narben stören nicht nur optisch, sondern können auch die Bewegungsfreiheit einschränken.
Bildlegende: Narben stören nicht nur optisch, sondern können auch die Bewegungsfreiheit einschränken. colourbox

Schnell ists passiert: Das Messer ist zu gut geschliffen oder die Katze fährt die Krallen aus. Der Schnitt ist tief und bald gibt es eine Narbe draus.

Wie sich die Narbe entwickelt, hängt einerseits von der Behandlung ab, andererseits vom Typ des Patienten. Es gibt Menschen, bei denen verheilen Wunden grundsätzlich schön, bei anderen gibt es dicke Narbenwülste.

Ist dies der Fall, braucht es eine sehr saubere Nähtechnik des Arztes. Und danach eine gute und disziplinierte Behandlung.

Mit folgenden Tipps kann man die schöne Heilung der Narbe unterstützen:

  • Mit Vorteil Kleidung tragen, die nicht auf der Narbe reibt.
  • Nach der Verheilung: Regelmässiges Stimulieren kann die Haut geschmeidiger machen. Vor allem Narben über einem Gelenk.
  • Narben vor Sonneneinstrahlung schützen. Mindestens ein Jahr nach der Verletzung darf die Narbe nicht an die direkte Sonne oder sollte mindestens mit einem hohen Sonnenschutzfaktor behandelt werden.

Autor/in: wenb, Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Brigitte Wenger