Der Erfinder des Oberkrainer

Musik & Geschichten

Zusammen mit seinem Bruder Vilko gründete der gebürtige Slowene Slavko Avsenik Anfang der 50er-Jahre das Original Oberkrainer Quintett. Sie wurden international bekannt und verkauften mehr als 36 Millionen Tonträger. Die beiden gelten als Erfinder des «Oberkrainer Sounds».

Porträt vom slowenischen Komponist und Akkordeonist Slavko Avsenik (1929-2015).
Bildlegende: Der slowenische Komponist und Akkordeonist Slavko Avsenik (1929-2015). Fotoarchiv Dela

Auch heute noch der Oberkrainer von einer Vielzahl von Musikgruppen gespielt.

Slavko Avseniks grösster Erfolgstitel ist das Trompeten-Echo, das 1954 erschien und sich zu einem Evergreen der volkstümlichen Musik entwickelte. Bis zur Auflösung seiner Formation 1993 komponierte er unzählige weitere eingängige Melodien wie «Tante Mizzi», «Es ist so schön, ein Musikant zu sein» oder «Auf der Autobahn».

Auf einer kürzlichen Reise nach Slavko Avseniks Geburts- und Sterbeort Begunje hat sich Musigredaktor Ueli Stump mit Alesh Avsenik über seinen berühmten Grossvater unterhalten.

Moderation: Leonard, Redaktion: Ueli Stump