Der letzte Auftritt des «King of Rock'n'Roll»

26. Juni 1977: In Indianapolis geniessen 18'000 Menschen ein Konzert von Elvis Presley. Sie ahnen nicht, dass es der letzte Auftritt des «King of Rock'n'Roll» ist. Knapp zwei Monate später stirbt Elvis Presley.

Elvis Presley im Madison Square Garden, Juni 1972.
Bildlegende: Elvis Presley im Madison Square Garden, Juni 1972. keystone

Bei seinem letzten Konzert in der Market Square Arena in Indianapolis präsentierte sich Elvis Presley in Topform. Er stand in seinem legendären weissen Mexican Sundial, auch «Pizza»-Anzug genannt, auf der Bühne.

Am 16. August 1977 starb Elvis Aaron Presley im Badezimmer seines Anwesens in Graceland, wo ihn seine Verlobte Ginger Alden fand. Um den Tod des «King of Rockn Roll» kursieren bis heute die irrsten Geschichten. Starb Elvis an Drogen, an übermässigem Konsum von Fast Food oder aus lauter Einsamkeit?

Musikredaktor Thomas Wild über Leben und Sterben einer Musiklegende.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Thomas Wild