Die besten Profi-Tipps für Ihren Blumenstrauss

Garten

Was ist bloss aus dem schönen Blumensterauss geworden? Hängende Blätter nach zwei Tagen, kurz darauf erste Trockenränder an den Blüten. Blumen zum Heulen. Der besondere Ratgeber gegen solch Ungemach zeigt ab heute im Kunsthaus Aarau «Blumen für die Kunst» – und weiss Rat für jeden Strauss.

Ein Rosenbouquet mit Herz-Dekor.
Bildlegende: Blumen erfreuen das Herz. colourbox
  • Frische Blumen am besten direkt vom Garten in die Vase. Viele gekaufte Blumen haben eine kleine Weltreise hinter sich. Dazu: Frischhalte-Mittel ins Blumenwasser
  • Pflege Sauber angeschnittene Stiele: eher holzige Stiele wie Rosen mit schrägen grossen Flächen, zwiebelartige wie Tulpen oder Narzissen können waagrecht geschnitten werden. Blätter sollten nicht im Wasser sein, eventuell entfernen
  • Saubere Vase Blumenvasen gut reinigen, eventuell mit einem Tropfen Chlor oder mit Essig putzen, dann gut ausspülen.
  • 2-Tage-Schnitt Nach den ersten beiden Tagen in der Blumenvase die Blumen nochmals nachschneiden.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Bernhard Siegmann