Die Osterbrunnen in Bischofszell

Brauchtum

Im Städtchen Bischofszell sind vom 31.März bis 15.April die rund 20 Brunnen mit Blumen geschmückt. Der Brauch der Osterbrunnen hat seinen Ursprung im 19.Jahrhundert, als die Bevölkerung noch auf Quellwasser angewiesen war. Aus Dankbarkeit wurden die Brunnen verschönert.

Die Brunnen in und rund um das Städtchen zeigen sich also in den nächsten zwei Wochen im üppigen Pflanzenkleid, geschmückt mit Blumen und verziert mit Tierfiguren sowie farbigen Bändern. Für die Dekoration werden speziell Frühlings- und Ostersujet aufgenommen.

Die Bischofszeller Osterbrunnen sind mittlerweile in der ganzen Schweiz bekannt und einzigartiger Ausdruck der Freude über die Rückkehr des Frühlings.

Autor/in: Kurt Zurfluh