Die Schweiz für die Hosentasche

«Rundumeli», «pfuuse», «Tüpflischiiser» oder «süüferli» gehören zu den niedlichsten Ausdrücken der Schweizer Dialektsprache. So steht es geschrieben, im unterhaltsamen und handlichen Reiseführer «Die Schweiz für die Hosentasche. Was Reiseführer verschweigen».

Ein junger und ein älterer Fahnenschwinger in Sennenkutten.
Bildlegende: Der Reiseführer «Die Schweiz für die Hosentasche» geht auf typisch schweizerische Eigenheiten und Eigenarten ein (Symbolbild). SRF

Der Verlag preist den Reiseführer als kleinstes Buch über die grossartige Schweiz an. Pressestimmen bezeichnen es sowohl als unterhaltsam als auch informativ. Eine Lektüre, die nicht nur Ausländer, sondern auch gestandene Inländer amüsiert.

Die 272 Seiten umfassende Broschüre «Die Schweiz für die Hosentasche. Was Reiseführer verschweigen» stammt von den beiden Autoren Martin Walker und Anica Jonas.

Der Urner Journalist und Autor Martin Walker lebt in Zürich. Auch als Schweizer versteht er sein Land und seine Landsleute nicht immer. Die Deutsche Anica Jonas ist vor sechs Jahren in die Schweiz gezogen und wundert sich bis heute täglich über ihre Wahlheimat.

Im «Musikwelle Magazin» stellt Susanne Sturzenegger den amüsanten Reiseführer im Kleinformat vor.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Susanne Sturzenegger