Die wundersame Reise des Liedes «Bella ciao»

Musik & Geschichten

Die Melodie des Liedes «Bella ciao» wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts von den Reispflückerinnen der ehemaligen italienischen Provinz Terre dAcqua in der Nähe der Stadt Bologna gesungen.

Frauen bei der Arbeit auf einem Reisfeld.
Bildlegende: Italienische Reispflückerinnen. KEYSTONE/INTERFOTO/Friedrich

Während des 2. Weltktiegs wird das Lied, mit neuem Text, zur Hymne der italienischen Partisanen. 2018 wird die berühmte Partisanenhymne wiederentdeckt und aktuelle Interpreten machen «Bella ciao» zum Sommerhit.

Das Lied wird rund um den Globus angestimmt, inzwischen existieren viele Interpretationen. Von Anita Lane über Andre Rieu, Chumbawamba und Hannes Wader bis zu Mercedes Sosa, Milva, Manu Chao, Goran Bregovic, Yves Montand und DJ Ötzi – sie alle haben das Lied in ihrem Repertoire.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Jürg Moser