«Drei Chinesen mit dem Kontrabass»

Musik & Geschichten

Das Lied «Drei Chinesen mit dem Kontrabass» ist ein Evergreen unter den Kinderliedern. 

Die Saiten und der Bogen von einem Kontrabass.
Bildlegende: «Drei Chinesen mit dem Kontrabass» ist ein beliebtes Kinderlied. colourbox

Bis heute ist das Lied bei den kleineren Kindern sehr beliebt, weil sich der kurze Liedtext leicht verulken lässt. Dazu werden bei allen Wörtern die Vokale ausgetauscht. Das macht den Kindern natürlich grossen Spass.

Trotz des Titels hat die Melodie dieses Kinderliedes musikalisch nichts mit der chinesischen Musik zu tun. Im Gegensatz zur Musik der westlichen Welt ist die chinesische Musik geprägt durch die Pentatonik. Das heisst, dass die Musik aus China auf Tonleitern mit nur fünf Tönen aufgebaut ist.

Chormusikredaktor Guido Rüegge präsentiert in der Rubrik «Musik und Geschichten» eine originelle Version dieses Liedes mit dem Kinderchor Ulmer Spatzen. Sie verwenden für ihre Version von «Drei Chinesen mit dem Kontrabass» zusätzlich Elemente mit pentatonischen Tonleitern. Dadurch klingt das Lied doch ein wenig «chinesisch».

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Guido Rüegge