Eine Hausgemeinschaft im Alter: nicht nur für Gutbetuchte

Senioren

Gemeinsam ein Haus zu mieten bietet für Seniorinnen und Senioren grosse Vorteile. Es ist immer jemand da, man unterstützt sich gegenseitig, geniesst Abwechslung im Alltag. Früher konnten sich aber nur Wenige diese Wohnform leisten.

Gegenseitige Unterstützung und Beisammensein sind das Plus einer Hausgemeinschaft.
Bildlegende: Gegenseitige Unterstützung und Beisammensein sind das Plus einer Hausgemeinschaft. Colourbox

Im Alter stellt sich sowohl für Paare als auch für Einzelpersonen häufig die Frage, wie man seinen Lebensabend am geeignetsten verbringen möchte.

Eine Hausgemeinschaft mit Privatsphäre plus gemeinschaftlich genutzten Räumen erweist sich häufig als sehr attraktiv. Auch jüngere Menschen ab 55 Jahren entscheiden sich bisweilen für diese Wohnform.Gemütliches Beisammensein und gegenseitige Unterstützung sind die Vorteile.

Dabei fällt der finanzielle Faktor gar nicht einmal mehr so ins Gewicht wie früher. In der Zwischenzeit sind einige Genossenschaften entstanden, die auch Menschen mit kleinerem Portmonee das Leben in einer Hausgemeinschaft ermöglichen.

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Pia Kaeser