Elivs Presley: It's now or never

Musik & Geschichten

Diesen Monat wäre Elivs Presley 75 Jahre alt geworden. Auch Jahre nach seinem Tod sind seine Hits lebendig. Einer seiner grossen Hits hat seinen Ursprung im sonnigen Süditalien: «Its now or never», im Original «O sole mio».

G.I. Elvis Presley 1959 auf europäischem Boden. Während seiner Stationierung in Deutschland entdeckt der King of Rock'n'Roll den Evergreen «O sole mio», den er zurück in den USA unter dem Titel «It's now or never» veröffentlicht.
Bildlegende: G.I. Elvis Presley 1959 auf europäischem Boden. Während seiner Stationierung in Deutschland entdeckt der King of Rock'n'Roll den Evergreen «O sole mio», den er zurück in den USA unter dem Titel «It's now or never» veröffentlicht. Keystone

«O sole mio» wurde 1898 vom neapolitanischen Musiker Eduardo di Capua komponiert und vom italienischen Tenor Mario Lanza interpretiert.  Rund 50 Jahre hat der amerikanische Sänger Tony Martin diesen italienischen Klassiker entdeckt und eine englische Version mit dem Titel «Theres no tomorrow» geschrieben.

Der grösste Hit für den King of Rock'n'Roll

Ein paar Jahre später war Elvis als US-Soldat in Deutschland stationiert. Dabei ist ihm Tony Martins «Theres no tomorrow» zu Ohren gekommen. Elvis war von diesem Evergreen sehr angetan. Zurück in den USA brachte er «O sole mio» am 3. April 1960 in einer eigenen Version als «Its now or never» auf den Markt.

Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten. Die Single erobert zuerst die amerikanischen, später auch die britischen Charts als Nr. 1-Hit und verkauft sich weltweit über 25 Millionen Mal.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Jürg Moser