«Es Schwätzli» gegen die Einsamkeit

Senioren

Eine Runde durchs Quartier, ein Schwatz auf der Gartenmauer bringt Menschen näher und vertreibt die Einsamkeit.

Ein Mann winkt einer Frau über den Gartenzaun zu.
Bildlegende: Auch in Zeiten von Corona darf man mit anderen Menschen reden, wenn man genügend Abstand einhaltet. colourbox

Kein Restaurantbesuch, keine Jassrunde. Der Coronavirus treibt gerade ältere, alleinstehende Menschen in die Isolation. Aber auch Risikogruppen müssen sich nicht zuhause verbarrikadieren.

Peter Burri Follath von der Pro Senectute stellt ein paar Möglichkeiten vor, wie man auch in der aktuellen Situation der Einsamkeit ein wenig entfliehen kann.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Pia Kaeser