«Gliach, aber uugliachlich»

Brauchtum

In Wartau SG wurden vor über hundert Jahren ein Pfarrer und ein Schulmeister neu angestellt. Das einzige, was die beiden verband, war ihr Vorname Ueli. Ihr Charakter war jedoch völlig unterschiedlich, was die beiden dazu veranlasste sich gegenseitig mit scharfen Worten die Meinung kundzutun.

Lachende und wütende Masken in Gold.
Bildlegende: Symbolbild. Colourbox

Das Mundartwerk von Heinrich Gabathuler über die beiden Wartauer Persönlichkeiten wurde 1986 in veränderter Form im «W&O» abgedruckt und ist es wert, nochmals publiziert zu werden, diesmal möglichst originalgetreu, aber in gut lesbarer Mundart als Begleitpublikation zum Werdenberger Jahrbuch 2019.

Autor/in: daue, Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Christian Schmutz