Grüntee und seine Wirkung auf unsere Gesundheit

Grüntee wirke sich positiv auf die Gesundheit aus und schütze vor schädlichen Umwelt-Einflüssen, wird gesagt. Doch wie und wo und in welchem Ausmass zeigt sich die positive Wirkung von Grüntee?

Grüntee mehrmals täglich geniessen.
Bildlegende: Grüntee mehrmals täglich geniessen. iStock Photo

Im Gespräch mit Jill Keiser gibt Professor Dr. Reinhard Saller Auskunft über die Eigenschaften von Grünte. Beleuchtet werden vor allem drei Themenbereiche: Wie wirkt sich Grüntee auf das Gewicht aus, schützt er vor Krebs-Erkrankungen und verzögert er tatsächlich die Alterung der Haut?

Grüntee als Schlankmacher

Wissenschaftlich erwiesen ist, dass sich Grüntee positiv auf den Stoffwechsel auswirkt. Dadurch unterstützt er Menschen, die Gewicht verlieren möchten. Dafür müssen allerdings grössere Mengen von Grüntee konsumiert werden, d.h. zwei bis drei Tassen pro Tag.

Grüntee als Vorbeugung gegen Krebs

Grüntee kann einige Organe, insbesondere den Magen-Darm-Trakt vor Tumoren schützen. Auch das Auftreten von Brustkrebs kann gehemmt werden. Rauchern, die täglich mindestens drei Portionen trinken, bietet Grüntee einen gewissen Schutz gegen Krebs erregende Stoffe.

Grüntee verlangsamt Hautalterung

Sonneneinstrahlung kann Hautzellen beschädigen. Die antioxidativen Eigenschaften von Grüntee verhindern kleinere und grössere Schäden. Beobachtungen lassen darauf schliessen, dass Grüntee tatsächlich einer vorzeitigen Hautalterung vorbeugt.

Autor/in: Jill Esther Keiser