Gut ein- und durchschlafen

Senioren

Man wendet den Körper von einer Seite auf die andere. Schlaflos kämpft man sich durch die halbe Nacht. Vielfach ist der Grund dafür, dass man gar nicht müde ist. Eine gewisse «Erschöpfung» muss also vorhanden sein, um sich überhaupt erholen zu können. Gerade ältere Menschen haben damit ein Problem.

Senior schläft auf lederner Couch mit Buch auf dem Schoss.
Bildlegende: Eine leichte Lektüre kann schlaffördernd wirken. colourbox

Zur Ruhe kommen ist hier die Devise und hierfür gibt Stephanie Husmann Dipl. Mentaltherapeutin und Seminardozentin aus Cham mehrere Tipps: Ein leichter Lesestoff oder ein Teeritual vor dem Zubettgehen können beispielsweise manchmal Wunder bewirken.

Autor/in: daue, Redaktion: Pia Kaeser