Hallauer Herbstsonntage

Herbst-Sonntage heissen die Winzerfeste im Klettgauer Dorf Hallau. Die Weinerte wird immer an den ersten beiden Sonntagen im Oktober gefeiert. Nach dem grossen Festumzug führt man sich Wein-Spezialitäten zu Gemüte und lässt sich kulinarisch verwöhnen.

Hallau ist das Zentrum des Schaffhauser Blauburgunderlandes. Es liegt im nördlichsten Zipfel der Schweiz, ca. 17 km von Schaffhausen entfernt. Das malerische Weinbaudorf liegt eingebettet in die wunderschönen Weinberge.

Wein und Musik

An den Herbstsonntagen erstrahlt das Hallauer Dorfbild blumengeschmückt. Besonders erwähnenswert sind die 18 Dorbrunnen, die liebevoll dekoriert werden. Entlang der Hauptstrasse und in den urigen Gewölbekellern laden die Winzer die Besucher zur Degustation ihrer Weinspezialitäten ein. Diese werden über die Grenzen hinaus für Ihre Qualität und den besonderen Geschmack geschätzt.

Musikalisch wird das Fest von zahlreichen internationalen Musik-Gesellschaften umrahmt. Die Platzkonzerte finden bereits ab Samstagabend auf zwei verschiedenen Dorfplätzen statt.

Kurt Zurfluh stellt die Herbstsonntage vor, die in diesem Jahr unter dem Motto «Ohrwürmer» stehen.

Autor/in: Kurt Zurfluh