Hilfsmittel der AHV

Es gibt Hilfsmittel, die im Seniorenalter unverzichtbar sind: Lupenbrillen, orthopädische Massschuhe oder Rollstühle zum Beispiel. Die AHV übernimmt ohne Rücksicht auf Einkommen und Vermögen in der Regel 75 % der Nettokosten für solche Hilfsmittel.

Der Anspruch auf Hilfsmittel muss mit einem Formular bei derjenigen Ausgleichskasse angemeldet werden, welche die Altersrente ausbezahlt.

Zu den Hilfsmitteln im Rahmen der AHV gehören:

  • Perücken
  • Lupenbrillen
  • Sprechhilfegeräte für am Kehlkopf Operierte
  • Gesichtsepithesen
  • Orthopädische Mass-Schuhe und orthopädische Serien-Schuhe
  • Rollstühle ohne Motor

Im Gespräch mit Pia Kaeser gibt Marcel Schenk von der Pro Senectute Auskunft über die Finanzierung diverser Hilfsmittel. Ausführliche Informationen dazu finden Sie ebenfalls im unten angefügten Merkblatt «Hilfsmittel der AHV».

Redaktion: Pia Kaeser