«Ich zeige den Kindern gern meine Tierkrallen»

Senioren

Ruth Veltman freut sich, wenn die Wetterprognosen schlecht sind, weil dann kommen viele Kinder mit ihren Eltern oder Grosseltern ins Naturhistorische Museum Bern. Die Freiwilligen-Helferin zeigt den Besuchern unterschiedliche Tierfelle, Geweihe und Krallen.

Ruth Veltham lässt Kinder das Museum in Bern entdecken.
Bildlegende: Ruth Veltham lässt Kinder das Museum in Bern entdecken. SRF

Normalerweise darf man in einem Museum nichts anfassen. In der Entdeckerecke des Naturhistorischen Museums ist das aber ganz anders. Kinder dürfen dort Felle streicheln und Krallen berühren. Die 72jährige Ruth Veltman freut sich, wenn sie den Kindern Dinge zeigen kann, die sie noch nicht kennen.

Wiederholung der Sendung «Herblut» vom 8. Mai 2013 auf Radio SRF 1.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Joëlle Beeler