In welcher Tonart summt eine Fliege?

Die Frage scheint unwichtig, trotzdem wurde sie von Forschern beantwortet: Fliegen summen in F-Dur. Weshalb Fliegen in F-Dur summen bleibt jedoch ihr Geheimnis. Es gibt aber ein paar spannende Zufälle.

Eine Fliege sitzt auf einer Blüte.
Bildlegende: Fliegen summen in F-Dur. colourbox

So scheint es, dass sich Kühe und Hirten andauernd in einer Klangwolke in F-Dur bewegen:

  • F-Dur ist nämlich auch eine häufige Tonart für Hirtenmusik. F-Dur wird in der Musik sogar als «Pastoral-Tonart» bezeichnet (il pastore, ital. für der Hirte).
  • Zudem sind vielerorts auch die Alphörner in F gestimmt. So zum Beispiel in Deutschland, in Österreich oder im Südtirol. In der Schweiz hingegen wurde die Tonart Ges (einen Halbton höher als F) als «Standardtonart» bestimmt.

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Roman Portmann