Inkontinenz bei Hunden

Die Ursachen für Inkontinenz bei Hunden sind vielfältig. Bei Weibchen tritt der unkontrollierte Urinverlust häufig nach der Kastration auf. Bei leichten Fällen, kann Inkontinenz mit Medikamenten oder homöopathischen Mitteln therapiert werden.

Weitere Ursachen für Inkontinenz sind: Blasenentzündung, Blasentumor, vergrösserte Prostata, genetischer Defekt, Alter oder anatomisch-medizinische Gründe.

Tierarzt Enrico Clavadetscher gibt Auskunft über die vielfältigen Ursachen für Inkontinenz bei Hunden und erklärt die verschiedenen Therapiemöglichkeiten.

Autor/in: Jill Esther Keiser