Internationales Traktoren-Treffen in Schötz

Brauchtum

Das Knattern und Rattern eines Traktors, ist für Liebhaber wie Musik in den Ohren. Besonders Oldtimer-Traktoren haben es den Initianten des vierten internationalen Traktoren-Treffens angetan, aber nicht nur ihnen! Über 20‘000 Besucher werden am 20./21. Juli 2013 im luzernischen Schötz erwartet.

Hürlimann D200 Jahrgang 1951/1952. Kam auch bei der Armee zum Einsatz.
Bildlegende: Hürlimann D200 Jahrgang 1951/1952. Kam auch bei der Armee zum Einsatz. http://oldietreffenschoetz.ch

Rein optisch erinnert er an eine Kreuzung zwischen Traktor und Betonmischer. Der Oldimer von 1930 verfügt nur über einen Einzylinder-Motor und ist der ganze Stolz des passionierten Traktor-Fans Hans Obrist aus dem Sankt Galler Rheintal. Sein Prachtstück wird einer der Hingucker des diesjährigen internationalen Traktor-Treffens sein.

Mit über tausend Austellungsobjekten gehört dieses Treffen in Schötz du den grössten seiner Art in der Schweiz. Den Veranstaltern geht es nicht nur um den technischen Aspekt der Fahrzeuge, Maschinen und Geräte. Sie wollen die Zeitzeugen der Landwirtschaft von früher in Erinnerung behalten. Aber auch Personen und Organisationen, die noch ein Handwerk aus früheren Zeiten beherrschen, dürfen diese Plattform nutzen, um ihr Können zu demonstrieren.

Autor/in: daue, Redaktion: Kurt Zurfluh