Jass-Führer: Regeln und Jassarten

Jassen ist populär. In allen Landesteilen wird gejasst, wenn auch nicht immer mit den gleichen Karten und den gleichen Regeln. Was tun, wenn Westschweizer mit Tessinern und Deutschweizern zusammen jassen wollen?

In diesem Falle müssen zuerst die Jassregeln in der gemeinsamen Diskussion festgelegt werden. Nach einigem Hin- und Her gelingt dies meistens ohne grössere Probleme. Bei Jassturnieren müssen aber die Regeln klar sein. Dabei bildet der Jassführer die Grundlage. Er beschreibt die verschiedenen Jassarten und legt die Regeln fest. Das schlanke Büchlein ist aber weit mehr als nur ein Regelwerk.

Der Jassführer vermittelt einen umfassenden Einblick in das beliebteste Spiel der Schweiz. Die unzähligen Jassarten, die alten und neuen Regeln werden angereichert mit vielen Tipps. Alle Schnupperwilligen finden eine Einführung in das facettenreiche Spiel. Neben den bekannten Jassarten wie Schieber, Coiffeur oder Differenzler warden über 50 weitere Spielmöglichkeiten aufgezeigt. Vorallem die Spiele für weniger oder mehr als vier Spieler sind sehr gefragt.

Magazin-Serie: Jassen

Jassen ist der Volkssport Nummer 1 der Schweiz. Rund drei Millionen Schweizerinnen und Schweizer jassen gerne und regelmässig. Grund genug das Musikwellen Magazin eine ganze Woche lang dem Jassen zu widmen. 

Redaktion: Pia Kaeser