Jass-Service: Kartennamen und Jassregeln

Warum heissen die französischen Karten nicht italienische Karten? Mit dieser kniffligen Frage und ein paar anderen setzt sich das Team vom Jass-Service auseinander. Monika Fasnacht und Ernst Marti gehen auf ein paar Hörerfragen ein.

Ernst Marti und Monika Fasnacht im «Samschtig-Jass».
Bildlegende: Ernst Marti und Monika Fasnacht im «Samschtig-Jass». SF

Der «Samschtig-Jass» vor Muttertag

Monika Fasnacht und Schiedsrichter Ernst Marti laden wieder zu Jass, Spass und Musik. Einen Tag vor Muttertag ist  Ida Zurbiggen, die Mutter von Pirmin "National" Zurbriggen zu Gast. Die begeisterte Jasserin misst sich im «Differenzler».

Für musikalische Unterhaltung sorgt das Basler Schwyzerörgeli-Quartett. Die Sendung kommt aus dem Restaurant «Zum Schützenhaus» in Basel und beginnt um 18.45 Uhr auf SF 1.

Locker, gemütlich und leidenschaftlich

Der «Samschtig-Jass» ist das TV-Erfolgsrezept am Samstag-Vorabend. Monika Fasnacht und Jass-Experte Ernst Marti laden ein zu lockeren Jass-Runden in gemütlicher Atmosphäre. In jeder Sendung jassen prominente Gäste und leidenschaftliche Jasserinnen und Jasser. Für die Unterhaltung sorgen diverse Formationen aus der Volksmusik und die beiden Bauern «Hösli & Sturzenegger». Auf den Jass-Champion am Telefon warten bis zu CHF 16'000.-- Preisgeld.

Autor/in: Monika Fasnacht