Junge Bäume vor dem Frost schützen

Garten

Wenn die Nächte eiskalt werden und am Morgen die Sonne scheint, ist die Gefahr gross, dass sich am Stamm von jungen Bäumen Frostrisse bilden.

Stammanstrich
Bildlegende: Stammanstrich SRF / Silvia Meister

Junge Bäume sind besonders gefährdet, da ihre Rinde noch sehr dünn ist. Im Gegensatz zu älteren Bäumen, welche eine dicke und isolierende Rinde besitzen. Bei jungen Bäumen erwärmt sich durch die morgendliche Sonneneinstrahlung der Stamm auf der Südseite stark, doch die Nordseite des Stammes ist immer noch gefroren. Das führt zu Spannungen im Baum und es entstehen Risse. Durch diese Frostrisse können Bakterien und Pilzsporen eindringen, sich einnisten und im Frühling, wenn der Saft wieder fliesst, den ganzen Baum befallen.


Wie werden die jungen Bäume geschützt?

  • Den Stamm mit einem Juteband einwickeln
  • Den Stamm mit einem Baumanstrich oder Dispersionsfarbe (ohne Lösungsmittel!) weisseln. Die weisse Farbe reflektiert die Sonneneinstrahlung