Kalte und heisse Kompressen

Gegen akute Schmerzen sind kalte Kompressen oder eine Eis-Massage mit Eiswürfeln sehr wirksam. Bei chronischen Schmerzen hingegen, zeigen warme oder heisse Kompressen eine wesentlich bessere Wirkung.

Kalte Kompressen helfen bei Prellungen, Zerrungen und gegen Kopfschmerzen. Heisse Kompressen lockern die Muskeln bei starken Verspannungen.

Im Gespräch mit Jill Keiser erklärt Professor Dr. Reinhard Saller, welche Verletzungen oder Schmerzen mit kalten, beziehungsweise warmen Kompressen zu behandeln sind.

Autor/in: Jill Esther Keiser