Lifestyle Modification: kleine Änderung, grosse Wirkung

Gesundheit

Wir essen etwas zu viel, weil es so gut ist. Wir trinken gerne mal ein Glas Wein, weil es eben dazu gehört. Oder wir sitzen ins Auto, weil es gerade regnet. Und darunter soll unsere Gesundheit leiden? Nicht unbedingt. Aber eine kleine Anpassung könnte etwas Grosses bewirken.

Verschiedene Generationen einer Familie sitzen fröhlich an einem Tisch und geniessen einen Teller Salat.
Bildlegende: Die richtige Ernährung hat einen positiven Einfluss auf die Gesundheit. SRF

«Ein Ziel im Alter ist es, möglichst lange unabhängig zu bleiben», sagt Christoph Stirnimann, Hausarzt aus Stäfa. «Was man selber dazu beitragen kann, sollte man auch nutzen.»

Kommt ein Patient in seine Praxis, klärt Christoph Stirnimann zuerst im Gespräch ab, wo die Probleme liegen. Übergewicht? Zu viel Alkohol? Rauchen? Was zeigen Laborwerte wie Blutdruck oder Blutzucker?

Sieht der Hausarzt die Lösung, fängt die Lifestyle Modification, die Veränderung der Lebenssituation, an. Tipps zu mehr Bewegung, Argumente für eine gesündere Ernährung, Gründe, um das Rauchen einzuschränken. Doch das wichtigste an den Lifestyle Modifications: Die Lebensveränderungen sollen lebenslänglich sein! Also dürfen sie den Patienten nicht zu stark einschränken.

Moderation: Pia Kaeser, Redaktion: Brigitte Wenger