Mary ven con migo

Der erfolgreiche Dorados-Hit «Mary ven con migo» war 1977 während 16 Wochen in den Top 10 der Schweizer Hitparade. Der Schlager wurde ursprünglich auf deutsch mit dem Titel «Carry, komm nach Haus» aufgenommen. Thomas Wild erzählt, weshalb aus Carry Mary wurde.

1977 wollte die Gruppe Dorados den Titel «Vera Cruz» als Single aufnehmen. Was fehlte war die passend hohe Stimme für den Song. Man suchte und fand sie schliesslich beim Roadie der Gruppe: Andy Lütolf. Dieser nahm dann gleich noch den Schlager «Carry, komm nach Haus» auf. Damit dieser zu «Vera Cruz» passte, übersetzte man frei ins Spanische «Mary ven con migo». Der Rest ist Geschichte: «Mary ven con migo» war 16 Wochen in den Top 10 der Schweizer Hitparade und erreichte am 12. November 1977 mit Rang 5 die beste Platzierung.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Thomas Wild